Über uns

Gegründet wurde CERALYSE am 01.03.1991 von Dipl. Ing. (FH) Hansjoachim Roth, der nach seiner Ausbildung zum Chemielaboranten und anschließenden Studium der technischen Chemie über 25 Jahre Erfahrung als Betriebsleiter und Laborleiter in der Wachsproduktion und der Wachsanalytik bei der Firma Schmidt Nachfolger (Celle) sammelte. Diese Erfahrung stellte die Grundlage für das Labor Ceralyse dar, welches als erstes unabhängiges Laboratorium von wachsverarbeitenden Betrieben, über Händlern bis hin zu Imkern und anderen Endkunden hochwertige Dienstleistungen im Bereich der Wachsanalytik anbieten konnte. Seit 2015 wird CERALYSE unterstützt von Dr. Ingo Scholz, der seine ersten Erfahrungen zur Zeit des Studiums in den Bereich der Abwassertechnik und -analytik sammelte. Anschließend promovierte er über die Interaktion der Oberflächen-Wachse von Pflanzen mit der Umwelt und war als Leiter der Arbeitsgruppe Funktionelle Oberflächen und Bionik an der Universität Bonn unter Prof. Wilhelm Barthlott und der Arbeitsgruppe Bionik an der RWTH Aachen (Prof. Werner Baumgartner/ Prof. Hermann Wagner) tätig.

Das chemische Laboratorium CERALYSE wurde 1991 von Dipl.-Ing. (FH) Hansjoachim Roth gegründet und wird seit 2016 von Dipl.-Ing. (FH) Hansjoachim Roth und Dr. Ingo Scholz geführt. Seit über 25 Jahren bietet CERALYSE kundenorientierte und qualitativ hochwertige Dienstleistungen an und hat sich so zu einem der führenden Labore in den Bereichen pflanzliche, tierische und mineralische Wachse und Wachsprodukte entwickelt. Zu den Kunden von CERALYSE zählen wachsverarbeitende Betriebe, Importeure und Großhändler, Universitäten und staatliche Institute, sowie Imkereibetriebe aus aller Welt.

Neben dem namensgebenden Bienenwachs (CERA, lat. Bienenwachs) bietet CERALYSE selbstverständlich auch Dienstleistungen für (fast) alle anderen pflanzlichen, tierischen und mineralischen Wachsen an, von hinlänglich bekannten Wachsen wir Carnaubawachs, Candelilla-wachs, Sonnenblumenwachs, Reiswachs, Zuckerrohrwachs und Montanwachs bis hin zu außer-gewöhnlichen und seltenen Wachsen wie Baumwollwachs oder Rosenwachs.

Unser Qualitätsmanagement

Ab 2016 haben wir ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001:2015 aufgebaut. Dieses beinhaltet die Beschreibung und Dokumentation aller relevanten Arbeitsabläufe in unserem Analyselabor. Das Qualitätsmanagement wir regelmäßig durch externe Audits überprüft und bewertet.

Zur Kontrolle unserer Messverfahren und Analysemethoden nutzen wir regelmäßig Vergleichsmessungen mit anderen Laboren sowie Ringversuche, unter anderem in Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst Bayern unter der Leitung von Herrn. Dr. Schierling.

Unsere Analyseverfahren und Messtechniken werden regelmäßig an den aktuellen Stand der gesetzlichen Vorschriften angepasst. Die Teilnahem an internen und externen Weiterbildungsmaßnahmen stellt für uns eine Selbstverständlichkeit dar.

Download Zertifikat: hier Ceralyse Zertifikat ZA 91116670 deutsch